COVID-19 Knowledge Space

 

Mission

SARS-CoV-2 bedroht Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft. Unser Ziel ist die rasche Generierung eines umfassenden COVID-19-Pharmakoms, um neue Arzneimittelkandidaten vorherzusagen und COVID-19 besser behandeln zu können.

Motivation

Fraunhofer SCAI hat viel Erfahrung in der Organisation, Qualitätsbewertung und Qualitätsverbesserung wissenschaftlicher Daten und Erkenntnisse in ganzen Indikationsbereichen. In AETIONOMY, einem von der Innovative Medicine Initiative (IMI)finanzierten Verbundprojekt, haben wir die gesamten Daten und das gesamte Wissen über die Alzheimer- und Parkinson-Krankheit organisiert. Die daraus resultierende Wissensbasis ermöglichte es uns, viele rechnergestützte biologische Experimente mit Ansätzen der künstlichen Intelligenz durchzuführen. Wir arbeiten mit Partnern wie dem ZBMED in Deutschland und mit dem EBI zusammen,  um unsere Wissensbasis regelmäßig zu aktualisieren.

 

Partner

Partner bei der Entwicklung des COVID-19 Knowledge Space

Werkzeuge, um Infos zu COVID-19 zu gewinnen

Services zur Informationsextraktion

 

BiK>Mi

Der Biomedical Knowledge Miner (BiK>Mi) bietet Werkzeuge für den Zugang und die Validierung von Wissen, das alle aktuellen Informationen zu COVID-19 (SARS-CoV-2) umfasst.

 

SCAIView für COVID-19

Die Knowledge-Discovery-Software SCAIView ermöglicht die semantische Suche in großen Textsammlungen, indem sie die Freitextsuche mit den ontologischen Repräsentationen der von ProMiner abgeleiteten Entitäten kombiniert.

 

Krankheitsmodelle

SCAI hat ein umfassendes Ursache-Wirkungs-Modell von SARS-CoV-2 erstellt. Es unterstützt ein breites Spektrum modellgetriebener Analytik. Andere Forscher können ihre veröffentlichten Modelle mit unserem Modell vergleichen.

 

Terminologie

Eine formalisierte Semantik ist für die Annotation und Integration von Daten und für die Kommunikation von Wissen unerlässlich. Daher haben wir eine allgemeine COVID-19-Terminologie entwickelt.

 

Korpora

Derzeit sind wir mit einer ständig steigenden Flut von Publikationen zu SARS-CoV-2 / COVID-19 konfrontiert. Die wichtigsten wissenschaftlichen Literaturkorpora zu COVID-19 sind hier aufgeführt.

 

Literatur-Mining

Wir haben unsere Knowledge-Discovery-Software SCAIView für wissenschaftliche Publikationen zu COVID-19 optimiert. Der daraus resultierende SCAIView-Service für COVID-19 wird öffentlich zugänglich gemacht.

 

Chemical Information Space

Wir haben Informationen über chemische Verbindungen und zugelassene Medikamente gesammelt, die gegen SARS-CoV-2 wirksam sein könnten.  

 

Pressemitteilung vom 23.04.2020

Fraunhofer bietet Ordnung und Orientierung in der Flut von Forschungsdaten und Wissen zu SARS-CoV-2

Finanzierung und Unterstützung

Das Fraunhofer-Institut IME wurde durch das Projekt EXSCALATE4CoV unterstützt. Dieses Projekt wurde im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Förderungsnummer 101003551 gefördert.

Die Fraunhofer-Institute SCAI, IME und IAIS erhielten Mittel aus dem Fraunhofer-internen Förderprogramm "MAVO" für das Projekt Human Brain Pharmacome.

Fraunhofer SCAI und Fraunhofer IME erhielten zusätzliche Mittel zur Unterstützung der Zusammenarbeit mit internationalen Text-Mining-Experten aus dem Förderprogramm "ICON" der Fraunhofer-Gesellschaft.

Juliane Fluck und ihr Team erhielten Unterstützung durch das Informationszentrum Lebenswissenschaften (ZB MED).